Machen Sie mit und erfahren Sie mehr über sich und darüber wie aktuelle Essverhaltensforschung funktioniert. In den folgenden Studien suchen wir StudienteilnehmerInnen: 

  • Emotionen und Essverhalten im Alltag
(Frauen, Alter von 16 bis 55 Jahren
)


Eine gesunde, ausgewogene Ernährung fällt vielen von uns nicht immer leicht, doch Essanfälle können zu einem besonders starken Kontrollverlust über das eigene Essverhalten führen. Dadurch kann es zu hartnäckigen Gewichtsproblemen kommen, was für viele Betroffene sehr belastend ist. Da Essanfälle sich bei Stress und negativer Stimmung häufen können kann so ein Teufelskreis aus Essanfällen und negativer Stimmung entstehen. Unsere Studie sucht nach den Grundlagen dieses Phänomens und den Auswirkungen im Alltag. 

Studienaufbau:
  1. Online-Fragebogen, bequem von zu Hause (ca. 30 Minuten)
  2. telefonisches Interview zu Essverhalten und Emotionen und App-Installation (ca. 1,5-2 Stunden)
  3. Smartphone-basierte Erhebung: Über einen Zeitraum von 8 Tagen erhalten Sie 6x täglich einen Hinweis. Hier werden Sie gebeten, eine ca. 4-minütige Befragungen zu Ihrer Stimmung und Ihrem Stresserleben auszufüllen sowie kurze Fragen zu Ihren Essepisoden seit der letzten Befragung.
  4. Online-Fragebogen, bequem von zu Hause (ca. 30 Minuten)
Als Dankeschön erhalten Sie 10€ Aufwandsentschädigung und eine individuelle schriftliche Rückmeldung ihrer Ergebnisse.
Alternativ können Psychologie Studierende der Universität Salzburg auch bis zu 3,5 Versuchpersonenstunden erhalten.

Wenn Sie Interesse haben, an unserer Studie teilzunehmen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an folgende Adresse: essen@sbg.ac.at mit dem Betreff „EFADiary“. 


  • Stress und Essen im Alltag bei Übergewicht
(Erwachsene bis ~70 Jahre)

Studien zeigen, dass sich das Stresssystem und die damit verbundenen Hormone bei Übergewichtigen anders verhalten als bei Normalgewichtigen. Gleichzeitig gibt es verschiedene Reaktionen auf Alltagsstress, manche führen zu erhöhter körperlicher Anspannung und andere zu Überessen. Diese potentiell problematischen Zusammenhang zwischen Übergewicht und der individuellen Stressverarbeitung wollen wir mit dieser Studie untersuchen. 

Dazu werden Teilnehmende gebeten, sich eine App auf das Smartphone zu laden und über einen Zeitraum von 8 Tagen mehrmals täglich kurze (ca. 2 Minuten) Befragungen (z.B. „Wie nervös oder gestresst fühlen Sie sich gerade?“) auszufüllen. Zudem füllen Sie vorab bei uns im Labor einige Fragebögen aus. Vorab erklären wir in einem Telefonat die Teilnahmekriterien und den Ablauf der Studie. Alle Teilnehmerdaten unterliegen strengstem Datenschutz. Allerdings brauchen wir ein paar Daten um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine individuelle Rückmeldung der eigenen Daten samt passenden Tipps und Tricks wie sich ihr Essverhalten ggfls. verbessern lässt.

Wenn Sie Interesse haben, an unserer Studie teilzunehmen, schicken Sie uns bitte eine Email an csel.vp@gmail.com mit dem Betreff "EKE".